Besten Kifferfilme

Kifferfilme : Unsere Top “Must Watch” Filme

Smiley Face

Habt Ihr euch schon mal gefragt was passiert, wenn jemand aus Versehen eure Cannabis-Kekse isst, ohne zu wissen was da drin ist? Diese Frage wird euch beantwortet sobald ihr der Hauptfigur in „Smiley Face” dabei zuseht, wie sie eine Menge Weed isst und dann versucht den Strand zu finden. Na dann, viel Gück!

Smiley Face

Ted – Ein Kifferfilm ?

Die Plotline zu „Ted” wurde sich ganz klar im zugekifften Zustand ausgedacht. Ein echter, Bong rauchender Teddybär? Es kann gar nicht unrealistischer werden. Kiffer lieben diesen Film hauptsächlich wegen der haarsträubenden Beziehung zwischen der Hauptfigur Mark Wahlberg, und seinem deprimierten, lebensgrossen Teddybär.

Ted - Ein Kifferfilm ?

This is the End (Das ist das Ende)

Nachdem ihr Jahre damit verbracht habt, euch Seth Rogen und James Franco’s andere Filme anzuschauen, ist “Das ist das Ende” das Sahnehäubchen. Bekannte Hollywood Stars spielen sich alle selbst während die Welt kurz vor dem Untergang steht.

Falls ihr euch jemals gefragt habt, wie fähig eigentlich Stars dazu sind, in der realen Welt zu leben, zeigt dieser Kifferfilm euch sehr schnell dass sie so gut wie unfähig sind.

This is the End

Grasgeflüster

Nach dem Tod ihres Mannes steht Grace Trevethan vor einem Scherbenhaufen. Die Hobbygärtnerin muss sich plötzlich nicht nur mit einer heimlichen Geliebten, sondern auch mit einem riesigen Schuldenberg ihres untreuen Gatten auseinandersetzen. Kurz darauf stimmt sie einem ungewöhnlichen Plan zu: Sie peppelt die Hanfpflanzen ihres Gärtnerns Mathew auf und verwandelt ihr Gewächshaus kurzerhand in eine Cannabis Plantage. Vorher noch brav, jetzt sieht sich Grace mit Gangstern, Dealern und der allzu neugierigen Polizei konfrontiert.

Eine interessant Kombination aus Krimi und Komödie im Stoner-Movie Stil.

Grasgeflüster Film

Lammbock

Stefan und Kai sind die besten Freunde, Obwohl Stefan eigentlich an seinem Jura Exam arbeiten sollte, betreiben die beiden Freunde neben dem Studium den Pizza Shop „Lammbock“. Jedoch dient der Shop als geschickte Tarnung, um Cannabis zu verkaufen. Während den ein oder anderen Joints, haben die beide sich viel zu erzählen – wie sie sich ihre Zukunft vorstellen.

Lammbock

Besondere Ehrenplätze

Klassische Kifferfilme sind oft auch Stand-up-Comedy Specials. Aus diesem Grund vergeben wir hier noch ein paar Auszeichnungen für die besten Kiffer Stand-up-Comedians.

Rachel Wolfson

Stand-up-Comedy ist oft am besten wenn man stoned ist, aber nicht so bei Rachel Wolfson. Die ist auch lustig wenn man nüchtern ist. Wolfson redet nicht um den heissen Brei – echte, aus dem Leben gegriffene Stories über die Liebe, die Familie und darüber wie verkorkst ihr Leben ist. Erfrischend, vor allem für Kiffer.

Katt Williams

Sagt was ihr wollt über sein Privatleben, aber auf der Bühne ist Katt Williams der Wahnsinn. Seine Art von Humor (und Eskapaden auf der Bühne) sind eigenartig, und genau deshalb mögen wir ihn. Da er ein langjähriger Befürworter für alles was mit Weed zu tun hat ist, ist er meistens während seiner Auftritte extrem zugekifft. Also warum nicht einen mit ihm mitrauchen?

Dave Chapelle

Dank Netflix können wir uns alle Dave Chapelle wieder in seinem Stand-up Element anschauen. Trotz seiner dekadelangen Abwesenheit von der Comedy Welt ist er nun wieder zurück, und besser als je zuvor. Er scheut sich nicht davor das anzusprechen, was manchen unangenehm sein könnte, und egal was er sagt, jeder mag ihn letzendlich trotzdem.

George Carlin

Er ist der Kult Klassiker Kifferfilme der Stand-up-Comedy Welt. Falls ihr seine Stand-up Specials noch nicht gesehen habt, dann lasst am besten mal alles sofort liegen und stehen, und fangt damit an. Er war einer der intelligentesten Comedians der jemals einen Witz gerissen hat. George Carlin am Höhepunkt seiner Karriere anzuschauen, ist wie einem Meister bei seiner Arbeit zuzuschauen.

*auch: Fussgängerzone oder Hof, da in Deutschland das Abhängen in Malls nicht allzu gängig ist.


Deine Meinung ist uns wichtig!

[ratings]