Noch nie wurden solche Menschen an medizinischem Cannabis nach Deutschland importiert. Das Unternehmen „Tilray“ aus Kanada hat eine 500 Kilogramm Lieferung nach Portugal gesendet – von dort aus ging es dann mit dem LKW weiter nach Deutschland. Selbst der Zoll staunte nicht schlecht, als sie diese große Menge an Cannabis sahen. Nach einer sorgfältigen Überprüfung ging es dann weiter über die Grenze.

Nachfrage Hoch – Bestand Zu Gering

Seit der Zulassung von Cannabis als Arzneimittel ging die Nachfrage rasant in die Höhe. Oft gibt es Lieferengpässe aus den Importländern. Die 500KG sollte den Bedarf für den ein oder anderen Monat decken können. Mittlerweile dürfte diese Charge bereits durch die Apotheken vertrieben werden. Und JA, Galileo war natürlich das erste Kamerateam, die das begleiten durften.

Von WeedHack