Cannabis Geruch Neutralisieren: Gerüstet Für Jede Smoke-Session

Was ist das für ein Geruch? Hast du das Gefühl, dass der der gute Geruch dich überall hin begleitet? Wenn man die Liebe zum Kiffen geheim halten will (oder muss), ist die Beseitigung des Geruchs nach dem Kiffen ein entscheidender Schritt! In diesem Leitfaden zeigen wir dir, welche Möglichkeiten du hast.

Warum hat Cannabis einen so starken Geruch?

Bevor wir zu den schmutzigen Details kommen, ist es wichtig zu verstehen, warum Cannabis so stechend riecht. Neben den Cannabinoiden, die Du kennst und liebst, enthält Cannabis auch Verbindungen, die Terpene genannt werden. Das sind aromatische ätherische Öle, die jeder Sorte ein einzigartiges und köstliches Aroma verleihen. Super Lemon Haze zum Beispiel riecht aufgrund eines Terpens namens Limonen nach Zitrusfrüchten.

Diese Verbindungen neigen dazu, extrem flüchtig zu sein. Oftmals dienen sie dazu, verschiedene Lebewesen anzuziehen oder abzustoßen, was bedeutet, dass es für sie lebenswichtig ist, durch die Atmosphäre zu schweben. Da Terpene so empfindlich sind, reagieren sie oft auf Temperatur, Licht und Sauerstoff. Wenn Sie eine Knospe auf der Theke liegen lassen, werden diese Verbindungen in den Raum verdampfen.

Cannabisrauch ist ein zweitrangiges Problem. Rauch ist technisch gesehen Luft, die mit Feinstaubpartikeln gefüllt ist. Das sind die kleinen mikroskopisch kleinen Teile des organischen Pflanzenmaterials. Er riecht abgestanden und verbrannt, weil man die Partikel der verbrannten Knospen einatmet. Die Rauchpartikel haben die bemerkenswerte Fähigkeit, auf weichen, saugfähigen Materialien (wie Sofas und Kleidung) zu landen. Mit der Zeit nehmen weiche Materialien einen rauchigen Geruch an.

Handle Proaktiv

Möchtest du den Geruch von Gras reduzieren, der sich nach dem Rauchen an dir festsetzt? Fange schon vor dem Rauchen damit an!

Draußen Rauchen

Das wichtigste Mittel, um zu verhindern, dass sich der Geruch von Cannabisrauch in Ihrem Haus und Fahrzeug festsetzt, ist, dass Sie nicht mehr drinnen rauchen. Wie Zigarettenrauch haftet auch Cannabisrauch an Kleidung, Vorhängen und Bettzeug.

Gehen Sie bei Ihrer nächsten Rauch-Session nach draußen. Dadurch wird nicht nur die Menge an Rauch, die auf Ihren Gegenständen landet, reduziert, sondern der Rauch verflüchtigt sich auch schnell in die natürliche Umgebung. Das bedeutet, dass Sie nach einer langen Rauchsession nach frisch gemähtem Gras oder Zedern riechen werden, nicht nach abgestandenem Rauch.

Cannabis Luftdicht Aufbewahren

Die richtige Lagerung von Cannabis ist ebenfalls wichtig – vor allem, wenn man potente Blüten hat. Da Terpene flüchtig sind, sind luftdichte Behälter aus Glas die einzige Möglichkeit, sie einzuschließen. Plastikbehälter sind Beutel, die technisch gesehen luftdurchlässig sind. Mit der Zeit verflüchtigen sich die Terpene in den Raum und hinterlassen einen trockenen und geschmacklosen Nugget im Inneren.

Geruch Nach Dem Kiffen Loswerden

Die Schritte zur Beseitigung des Geruchs vor dem Rauchen sind nur der Anfang. Der zweite Schritt kommt, nachdem man den Joint herumgereicht oder einen großen Zug aus einer Bong genommen hat. In der ersten Phase ging es vielleicht darum, die Terpene unter Kontrolle zu bringen, aber in dieser Phase geht es darum, den Rauchgeruch zu reduzieren.

Kaugummi Kauen Oder Bonbon Nehmen

Wenn man schon einmal mit einem Raucher ausgegangen ist, weiß man, wie unsympathisch es ist, einen Aschenbecher zu küssen. das selbe Problem hat man auch nach dem Kiffen – bloß ist hier der Geruch von Cannabis noch zusätzlich zu erkennen.

Bevor du zur Arbeit oder zu einem Date gehst, kaue ein Kaugummi, und der vertraute Geschmack von altem Cannabisrauch ist sofort verschwunden.

Mündspülung & Zähneputzen

Ein zweiter, aber entscheidenderer Schritt für frischen Atem ist Mundwasser und Zähneputzen. Eine gute Zahnhygiene verhindert, dass Rauchpartikel im Mund verbleiben und sich schädliche Bakterien ansiedeln können. Ebenfalls ist der Geruch von Cannabis danach in den meisten Fällen komplett verschwunden.

Febreeze

Wusstet du, dass Fabreeze und andere Geruchsentfernungssprays den Rauchgeruch nicht nur überdecken, sondern ihn auch abbauen? Fabreeze, das es jetzt glücklicherweise auch in einer parfümfreien Variante gibt, ist ein hervorragendes Produkt, das man zur Sicherheit daheim haben sollte.

Handdesinfektionsmittel

Wenn du einen Blunt herumgereicht oder eine Menge Bowls eingepackt hast, kann es sein, dass deine Hände den leichten Geruch von Gras annehmen. Das ist zum Beispiel ein Problem, wenn du eine Schicht hast oder eine Vorlesung am College ansteht. Dann musst du dich nach der Sitzung schnell säubern. Verwende ein Händedesinfektionsmittel, vorzugsweise mit Duftstoffen, um verbleibende Terpene oder Rauchpartikel aufzulösen.

Die Macht Der Augentropfen

Augentropfen helfen zwar nicht gegen schlechten Atem oder Rauchgeruch, aber sie reduzieren die sichtbaren Zeichen des Cannabiskonsums. Augentropfen wie Visine helfen, rote und trockene Augen zu vermeiden, was eine allzu häufige Nebenwirkung des Kiffens ist.

Like this article?