Rezept: Cannabis Sushi Zum Selbst Machen


Vorbereitung: 20 Minuten

Kochprozess: 0 Minuten


Sushi ist ein bemerkenswertes kulinarisches Erlebnis. Obwohl man fälschlicherweise davon ausgehen kann, dass ein hohes Maß an Geschicklichkeit erforderlich ist, ist eine schnelle Sushi-Rolle eine Fähigkeit, die jeder schnell beherrschen kann. Ja, viele Menschen sind zimperlich, wenn es um den Verzehr von rohem Fisch geht, Sushi lässt sich leicht nur aus Gemüse herstellen – falls man Fisch vermeiden möchte. Füge einen Hauch von Cannabis Siracha Mayo hinzu, und eine einfache vegetarische Sushi-Rolle wird zu etwas, mit dem man prahlen kann.

Bei Cannabis Sushi geht es darum, ein Erlebnis zu schaffen. Es ist eine angenehme und soziale Aktivität. Wenn du das nächste Mal Freunde hast, warum holst du nicht die Cannabis Siracha Mayo raus und lädst alle zum Sushi essen ein.

Zutaten Für Das Cannabis Sushi

  • 1/4 Tasse Cannabisöl
  • 1 Tasse Mayonaise
  • 2 Esslöffel Siracha
  • 3 Esslöffel kaltes Wasser
  • 6 Blatt Sushi Seetang aka Nori
  • 1 Ladung zubereiteter Sushi-Reis
  • Sushi-Rohlachs oder gewünschter Rohfisch nach Wahl
  • Avocado oder anderes Gemüse in Scheiben geschnitten
  • Sojasauce zum Servieren

Zubereitung

  1. In einer mittleren Schüssel fügt man das Cannabisöl, Mayonnaise, Siracha und Wasser hinzu.
  2. Mischen, bis eine art Soße entsteht
  3. “Soße” in dem Kühlschrank
  4. Nun legt man das Seetang auf eine Bambus-Rollmatte und verteilt anschließend gleichmäßig den Reis.
  5. Lachs, Cannabis Mayo und Avocado auf den Reis legen und fest zusammenrollen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit Sojasauce genießen.

Tipp: Nicht zu viel Sojasauce benutzen, da sonst der gute Geschmack des Fisches überdeckt wird.



Deine Meinung ist uns wichtig!

[ratings]


Like this article?