Drogentest ?! Cannabis Drogentest Bestehen

Wenn dir ein Drogentest für Cannabis bevorsteht und du die Befürchtung hast, ihn nicht zu bestehen, dann lies diesen Artikel bevor du irgendetwas anderes unternimmst!

Drogentest für Cannabis mögen für bestimmte Bedingungen gerechtfertigt sein. Jedoch werden die Tests von den Gesetzesvertretern routinemäßig missbraucht, um Entscheidungen zu erwirken. Welche sich grundlos verhängnisvoll auf die Leben einzelner Menschen auswirken. Es gibt unzählige Einzelschicksale, von Verlust des Arbeitsplatzes, Abstriche von Leistungen, Verhaftungen, Haftstrafen, bis hin zum Entreißen von Kindern aus ihrem familiären Umfeld seitens der Behörden – alles nur wegen eines positiven Tests auf Cannabis.

In einigen Fällen reicht es schon aus, dass nur kleinste Spuren von THC oder dessen Abbaustoffen nachgewiesen werden, dass es zu derartigen Konsequenzen kommt. Dabei geben kleine Spuren von THC oder dessen Metaboliten gar keinen direkten Hinweis auf Rauschkonsum.

Selbst wo „akzeptable“ Mengen von THC oder THC-Abbaustoffen durchgehen, wird die Latte viel zu niedrig angelegt. Das hat zur Folge, dass lächerlich kleine Mengen schon als Rauschkonsum (1,0 ng/ml im Blut ist eine Drogenfahrt -> Ordnungswidrig laut deutschem Gesetz) eingestuft werden, auch wenn der Mensch lediglich mehrere Tage zuvor einen Joint mit Freunden geraucht hatte! Die vergleichbare Menge an Alkoholkonsum würde im Gegensatz dazu so gut wie nie schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

Arten Von Drogentests

Urin / Schweiß

Urinschnelltests und Wischschnelltests sind eines der gängigsten Methoden, um den Konsum von gewissen Substanzen nachweisen zu können (Cannabis, Kokain, Benzos, Heroin und mehr). Sie sind günstiger (verglichen mit einer Blutprobe/Haaranalyse) und liefern schnelle, zuverlässigen Ergebnisse. Oft werden diese Art von Drogentest im Straßenverkehr oder in Kliniken verwendet, sind aber vor Gericht nicht rechtskräftig. Schnelltests geben nur Auskunft, ob Abbauprodukte im Urin vorhanden sind, aber nicht wie häufig konsumiert wird oder ob jemand aktiv unter Drogeneinfluss steht. In manchen Einrichtungen, beispielsweise bei einer MPU (Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung) werden Urinproben im Labor untersucht, dort lässt sich auch die Konsumhäufigkeit (ng/ml) nachweisen.

Urintests/Wischtests im Straßenverkehr sind IMMER freiwillig!

Drogen Urintest im Labor

Blut

Der Nachweis von Drogen im Blut wird häufig im Straßenverkehr vollzogen, damit ein rechtskräftiger Beweis vorhanden ist, dass jemand unter Drogeneinfluss steht. Diese Art von Drogentests müssen gerichtlich angeordnet und von einem Amtsarzt vollzogen werden. Ein Ergebnis ist nicht direkt verfügbar, sondern bedarf einer Laboranalyse.

Drogen im Blut geben an, ob jemand aktiv unter Drogen steht, nicht aber die Konsumhäufigkeit. Im falle einer Verkehrskontrolle wäre eine positive Blutprobe der beweis für eine Drogenfahrt, was wiederum verschiedene Auswirkungen haben kann

Blut Drogentest im Labor
Blutabnahme für Drogentest

Haaranalyse

Die Analyse von Haaren im Labor werden häufig bei MPU’s vollzogen, damit die Abstinenz über einen gewissen Zeitraum nachgewiesen werden kann. Häufig sind diese Untersuchungen teuer (~100 EUR/Sitzung) und müssen selbst bezahlt werden. Mit einer Faustregel sagt man, dass jeder cm Haar  -> 1 Monat Abstinenz nachweisen soll.

Drogentest durch Haaranalyse

Wie Man Den Drogentest Besteht – Was Muss Man Wissen?

Es dauert einige Zeit, bis dass der Körper alle Spuren vollends verstoffwechselt hat. Bei dem Genuss von Cannabis gelangen Cannabinoide über die Lungen in den Blutstrom.. Cannabinoide sind noch für einige Tage nach dem Konsum im Blutstrom und im Urin nachweisbar – und obendrein sogar im Speichel, Schweiß oder sogar in den Haaren!

Cannabinoide werden im Körper zum Abbauprodukt THC-COOH, welche über den Urin ausgeschieden werden. Sich dem Cannabiskonsum für einen ausreichenden Zeitraum zu enthalten ist natürlich mit Abstand die beste Methode, einen Test zu bestehen. Jedoch kann es sein, dass du gar nicht die Zeit hast, und was dann? Was kann man tun, um den Prozess etwas zu beschleunigen?

Das Internet ist überfüllt mit verzwickten DIY-Anleitungen und weniger vertrauenswürdigen Händlern von Produkten, die am Ende gar nichts bringen. Wie soll man hier den guten Rat vom schlechten Rat unterscheiden, um sich die besten Möglichkeiten zu verschaffen, einen Test zu bestehen?

Das Wird Höchstwahrscheinlich KEINE Hilfe Beim Bestehen Eines Drogentest Sein

Bleichmittel

Sollte man einigen Anekdoten aus dem Internet Gauben schenken, haben einige Leute Bleichmittel genutzt, um die Testergebnisse der Cannabinoide zu fälschen. Diese Praxis ist jedoch höchst wahrscheinlich keine gute Idee. Es kann zwar sein, dass das Resultat falsch negativ wird, es ist jedoch wahrscheinlicher, dass der Test ein unklares Ergebnis liefern wird.

Die Idee ist, wie es scheint, Bleichmittel in die Urinprobe zu mischen, es also versteckt am Körper zu tragen und dann bei der Urinabgabe mit unterzumischen. Betrugsversuche haben meistens Konsequenzen!

In keinem Fall soll man Bleichmittel einnehmen, unter der Hoffnung es würde den Urin „reinigen“. Dies ist nicht der Fall. Solch ein Versuch kann tödlich enden oder ernste innere Verletzungen verursachen!

Apfelessig

Ein bekannter Mythos, der im Internet grassiert, ist, dass Apfelessig dabei hilft, den Drogentest für Cannabis zu bestehen. Leider ist das aber nicht wirklich die Lösung – vor allem, wenn einem der Drogentest unmittelbar bevorsteht. Essig soll das Ausschwemmen der Cannabinoide durch den Urin verstärken, wenn man es täglich über eine Woche oder länger einnimmt. Aber gute Beweise für die Wirksamkeit dieser Methode sind rar. Es ist wahrscheinlich eher so, dass wenn man regelmäßig gewisse Mengen an Apfelessig einnimmt, der pH-Wert des Urins gesenkt wird, was zur Folge hat, dass der Test keine Aussagekraft hat, und man ihm deswegen wiederholen muss.

Cranberry-Saft

Cranberry-Saft ist harntreibend, was bedeutet, dass man dadurch mehr Urin absetzen muss! Wenn man viel davon trinkt, kann das sich darin auswirken, dass der Urin so verdünnt ist, dass man den Test auf Cannabinoide besteht.

Es ist nicht ganz richtig, dass der Saft dem Urin die Cannabinoide entzieht, wie viele Online-Artikeln es einem weismachen wollen. Cranberry-Saft wird starken Konsumenten nicht helfen.

Es gibt einige Studien, die die gängigen Mittel und Wege untersucht haben, die zur Verfälschung eines Cannabis-Tests genutzt werden. Eine Studie aus dem Jahre 2007 kam zu dem Schluss, dass viele Verfälschungsmethoden zu falsch negativ Ergebnissen führen können. Dazu zählen Bleichmittel, Essig, Zitronensaft, Speisesalz, Waschmittel und Toilettenreiniger. Jedoch fast alle davon können als solche identifiziert werden, indem „Probenintegritätstests“ durchgeführt werden, wo der Urin auf Temperatur, pH-Wert und das spezifische Gewicht hin untersucht wird.

Dies soll aber nicht heißen, dass damit alles verloren ist. Dieselbe Studie hat im Weiteren aufgeführt, welche Verfälschungen durch Probenintegritätstests nicht erkannt werden können. Schauen wir doch mal, worum es sich hier handelt…

Was Dir Bei Dem Bestehen Eines Drogentest Helfen KÖNNTE?

Augentropfen

Wenn man ein paar Tropfen von Visine Augentropfen in eine Urinprobe gibt, kann das ein falsch negativ Ergebnis erbringen, was beim Probenintegritätstests unentdeckt bleibt. Der Grund, weshalb dies funktioniert, ist komplex und recht spannend. Benzalkoniumchlorid, ein Hauptbestandteil von Visine, geht mit deiner wässrigen Lösung Verbindungen ein. Wodurch die THC-Metaboliten zwischen hydrophoben und hydrophilen Molekül-Schichten „eingekapselt“ werden. Dadurch erkennen Tests diese schlechter.

Klear, Whizzies, Fake Urine Und Stealth

Dies sind alles käuflich erwerbliche Produkte, die nachweislich falsch negativ Ergebnisse produzieren können. Außerdem bleiben sie bei routinemäßigen Probenintegritätstests unbemerkt.

ABER – mindestens eine Studie beschreibt diese Problematik, woraufhin es inzwischen auch Untersuchungsmethoden gibt, welche die spezifischen Substanzen dieser Produkte aufspüren.

Das soll aber nicht heißen, dass sie deshalb nutzlos sind – in der Tat entwickeln die Hersteller routinemäßig neue Formeln, um diesen spezifischen Untersuchungsmethode zu entschlüpfen. Nimm mit dem Hersteller Kontakt auf und vergewissere dich, dass du das aktuelle Produkt bekommst, um deine Chancen zu erhöhen!

Wichtige Info: einige dieser Produkte sind Zusätze und andere sind komplett synthetischer Urin. Bereite dich auf eine geschickte Handhabung vor, bis dass der Tag dafür gekommen ist, sei es, dass du auf solche Produkte angewiesen bist. Für den künstlichen Urin gibt es sogar eine Auswahl an „künstlichen Penissen“, was sich hervorragend kombinieren lässt!

Dies soll nur eine Einführung in die komplexe Welt der Drogentests und der verfügbaren Hilfsmittel sein. Wenn du glaubst, dass wir hier etwas ausgelassen haben, dann teile uns das mit und schreibe ein Kommentar! Wir sind auch gespannt, was für Storys du über Sieg oder Niederlage beim Drogentest zu erzählen hast, also wenn du eine Anekdote zu berichten hast, dann lass uns davon teilhaben!


Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 votes, average: 3,73 out of 5)
Loading...
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Das Könnte Dich Auch Interessieren....

Anwendungsgebiete Von Medizinischem Cannabis

Mittlerweile gibt es weltweit mehrere Millionen Cannabispatienten. Es gibt viele verschiedene Anwendungsgebiete, jedoch gibt es nur bei wenigen Erkrankungen eindeutige Studien. Beispielsweise bei Schmerzen, Tourette, Spastiken oder Krebserkrankungen. Dies ist

Read More »