Studie: Frauen Die Cannabis Konsumieren Haben Einen Höheren IQ

Cannabis Konsumenten haben seit langem den Ruf, faul, unmotiviert und weniger intelligent zu sein als der Rest der Gesellschaft. Und bis heute glauben viele Menschen immer noch, dass der Konsum von Cannabis über einen langen Zeitraum negative Auswirkungen auf die kognitiven Funktionen haben wird.

Neue Untersuchungen zeigen jedoch, dass das Gegenteil der Fall ist. Menschen, die Cannabis rauchen, insbesondere Frauen, haben einen höheren IQ-Wert als diejenigen, die auf das Rauchen von Gras verzichten.

Trotz der Forschung, die die vielen heilenden und therapeutischen Vorteile von Cannabis aufzeigt, glauben viele immer noch, dass alle Cannabis Konsumenten “Stoned ohne Lebensziel sind”. Neue Forschungen zu diesem Medikament zeigen jedoch das Gegenteil. Frauen, die Gras rauchen, haben einen höheren IQ als diejenigen, die nicht an dem einen oder anderen Joint teilnehmen.



Die Studie – Cannabis Hat Positiven Einfluss Auf IQ 

Das Journal of Epidemiology and Community Health untersuchte 800 Cannabis Konsumenten, die alle weiblich waren. Sie sammelten Daten über eine Vielzahl von Kriterien wie Intelligenz, Schulbildung, Lebensstil und natürlich die Rauchgewohnheiten. Das Fazit der Studie ergab einige fantastische Statistiken!

Abgesehen von der Tatsache, dass weibliche Cannabis Konsumenten nachweislich einen höheren IQ haben als ihre nicht verwöhnenden Kollegen, hatten diejenigen, die 50% intelligenter waren als die durchschnittliche Frau, eine größere Neigung, Cannabis zu konsumieren.

Das Forschungsteam hinter der Studie war verwirrt über den Mangel an Erkenntnissen, und die Ergebnisse bleiben unerklärlich. Die Wissenschaftler vermuten, dass intelligente Frauen eher dazu neigen, Cannabis zu konsumieren. Sie glauben, dass Frauen, die klüger sind als andere, die Tendenz haben, sich schneller von der Normalität zu langweilen, und suchen daher nach neuen Wegen, ihre kreative Fähigkeit einzusetzen und ihre Produktivität sowohl am Arbeitsplatz als auch in sozialen Situationen zu steigern.

Da die Cannabis-Legalisierung auf Bundesebene (US) voranschreitet, wird es zweifellos eine Möglichkeit geben, weitere Forschungen über die emotionalen und mentalen Auswirkungen von Cannabis durchzuführen. Da bahnbrechende Statistiken bereits in den Schlagzeilen über den medizinischen Gebrauch von Cannabis stehen, können wir mit erstaunlichen Ergebnissen rechnen.


Deine Meinung ist uns wichtig!

[ratings]


Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Stay Up To Date
Nichts mehr verpassen und immer auf dem neusten Stand bleiben? Dann abonniere doch unseren Newsletter...