540 Kilogramm Cannabis Fehlen: Nager Sollen Cannabis Gefressen Haben

In Argentinien wurde 60 Kilometer außerhalb von Buenos Aires in einem Drogenlager 6.000kg Cannabis aufbewahrt, welches zuvor sichergestellt worden war.
Doch ganz so sicher war es doch nicht, denn es fehlen rund 540kg Cannabis, welches aus unerklärlichen Gründen verschwunden ist. Drei der acht Arbeiter dort haben auch eine Erklärung dafür.

Sie behaupteten nach offiziellen Angaben:

„Mäuse Hätten Das Gras Gefressen!”

Diese Aussage war dennoch nicht sonderlich Klug. Immerhin, wie sollen bitte Nager rund eine halbe Tonne Cannabis fressen ? Diese Frage stellten sich auch Forensische Experten. Sie konnten nachweisen, dass Nager Cannabis nicht fälschlicherweise mit Nahrung verwechseln. Wenn Nager solche Mengen Cannabis fressen, würde man mit Sicherheit Leichen finden. Dies war jedoch nicht der Fall!

Die ganze Sache ist nur Aufgefallen, da der neuer Kommandant bemerkte, dass sein Vorgänger das Drogenlager kurz vor seiner Räumung betreten hatte. Jedoch meldete er sich nicht beim verlassen des Lagers ab. Dies war Anlass, all dies untersuchen zu lassen.

Alle acht Polizisten des Lagers sind entlassen worden und stehen bald vor Gericht, damit das Verschwinden des Cannabis aufgeklärt wird.

Nager fressen Cannabis


Deine Meinung ist uns wichtig!

[ratings]