Die Unterschiede Zwischen Hanf & Cannabis Im Überblick

Hanf und Cannabis, Weed oder Marihuana ist vielen ein bekannter Begriff. Jedoch gibt es einige Unterschiede zwischen Hanf und Cannabis, welche wir hier genauer begutachten. Wir erklären den Unterschied, sodass du nach diesem Artikel genau aufgeklärt bist.

Unterschiede Hanf und Cannabis – Unterschiedlich & Trotzdem Gleich

Es mag Sie überraschen, aber Marihuana und Hanf sind zwar total unterschiedlich in ihren Eigenschaften, beide gehören jedoch zur Pflanzenart “Cannabis“! Selbst dem ungeübten Auge fallen die deutlichen Unterschiede im Aussehen von Hanf- und Cannabis-Pflanzen auf. Wenn Sie sich beide Pflanzenarten an ihren Anbaustandorten ansehen, werden Sie ihre unterschiedlichen Merkmale bemerken, wie zum Beispiel:

Erscheinungsbild Von Cannabis

  • Marihuana-Pflanzen sind in der Regel breitblättrig und haben dichte Knospen.
  • Die Pflanzen können das Aussehen eines großen Nuggets mit Haaren annehmen.
  • Aus der Ferne sieht eine Marihuanapflanze wie ein kurzer, praller Busch aus.

Cannabis Pflanzen Aussehen

Erscheinungsbild Von Hanf

  • Hanf hingegen wächst hoch, sogar bis zu 20 Fuß!
  • Ähnlich wie ein langes Grabenkraut wurde Hanf an Orten wie Nebraska tatsächlich zusammen mit Unkraut gefunden.
  • Die Blätter von Hanf-Cannabis-Pflanzen sind in der Regel dünner und erscheinen in der Nähe der Spitze der Pflanze.
  • Unterhalb des oberen Teils der Pflanze sind in der Regel wenig bis gar keine Zweige oder Blätter zu finden.

Hanf Pflanze Aussehen

Chemische Unterschiede (Cannabinoide)

Cannabinoide In Cannabis

Bei der chemischen Zusammensetzung ist insbesondere der Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC) zu berücksichtigen, der den Hauptunterschied zwischen Cannabis und Hanf darstellt. THC ist für die psychologische Wirkung von Cannabis verantwortlich.

  • Cannabis kann über 30% THC beinhalten, dabei ist der CBD-Gehalt meistens weit unter 1%
  • Es gibt auch Cannabissorten, welche einen erhöhten CBD-Gehalt haben, jedoch ist auch hier ein erhöhter THC-Gehalt vorhanden (5-10%)

THC-O

Cannabinoide In Hanf

Bei Hanf hingegen steht das Cannabinoid CBD (Cannabidiol) im Vordergrund.

  • Hanf produziert maximal ~0,3 Prozent THC und ist damit ungeeignet für die Erzeugung einer “psychoaktiven” Wirkung, die auch als “High” bezeichnet wird.
  • Wozu dient Hanf? Er enthält einen hohen CBD-Gehalt, der für viele Arten von Ölen, Tinkturen und Heilmitteln verwendet wird.
  • Der hohe CBD-Gehalt macht die minimale THC-Menge praktisch unbrauchbar, da CBD als Gegenspieler von THC wirkt.

CBD Chemische Formel

Anbauunterschiede Zwischen Hanf und Cannabis

Auch wenn Hanf und Cannabis aus der gleichen Familie stammen, haben beide ihre ganz eigene Aufzucht und benötigen ein spezifisches Umfeld, in dem sie aufgezogen werden können. Wenn Sie Ihr Cannabis in der Nähe von Hanf anbauen, wird dies höchstwahrscheinlich Ihre Ernte ruinieren, da es die Potenz und möglicherweise alle psychoaktiven Wirkungen Ihrer Knospe verringern wird!