Terpene: Informationen Und Nutzen Von Cannabis Terpenen

Die Cannabis Pflanze enthält viele verschiedene chemische Zusammensetzungen. Neben den bekannten Cannabinoiden wie THC und CBD, gehören auch die organischen Kohlenwasserstoffverbindungen, welche Terpene genannt werden dazu. Es gibt davon rund 140 verschieden Arten, welche in die Gruppe der Terpene zugeordnet werden.



Was Sind Cannabis Terpene ?

Terpene sind verantwortlich für das Aroma einer Pflanze. Sie kommen nicht nur in der Cannabis Pflanze vor, sondern sind in vielen anderen Pflanzengattungen vertreten. Der Geruch oder das Aroma sind ein ausschlaggebender Punkt in der Auswahl einer Pflanze und deren Aufzucht. So kommt es zu den verschiedenen Gerüchen und Aromen der einzelnen Sorten. Beispielsweise hat die medizinische Cannabis Sorte Bedrocan einen süßlichen Geruch, während Penelope eher herbe und würzige Aromen verteilt.

Terpene können sich bei wärmeren Tagen leicht verflüchtigen, da reicht schon ein Warmer Sommertag oder die Falsche Lagerung. Um dies zu vermeiden, sollte man das Cannabis immer kühl, dunkel und von Frischluft abgeschirmt aufbewahren. Natürlich zählt dies auch für den Anbauraum und während der Trocknung.

Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Terpenegruppen, abhängig von den Isopropenketten, welche sie besitzen.

  • Monoterpene: Zwei Isoprenketten, jeweils 5 Kohlenstoffmolekülen (C10H16)
  • Sesquiterpene: Drei Isoprenketten, 15 Kohlenstoffmoleküle
  • Triterpene: 30 Kohlenstoffmolekülen, werden in Samen, Fasern und Wurzeln gefunden

Eigenschaften Von Terpene

Die Cannabinoide THC und CBD sind bereits in der Erforschung. Auf Grund der neuen Gesetze erscheinen immer mehr Studien in Bezug dieser Wirkstoffe. Im Gegenzug gibt es über Terpene noch keine ausreichende wissenschaftliche Erkenntnisse. Einige Studien haben aufgezeigt, dass es zu einem “Entourage-Effekt” kommen kann. Dies bedeutet, dass Cannabinoide und anderen therapeutische Bestandteilen verstärkt werden.

So wie THC und CBD agieren ebenfalls manche Terpene mit dem Endocannabinoid-System, somit beeinflussen diese auch die Gesamtwirkung einer Cannabis Sorte auf den menschlichen Körper. Jedoch lässt sich sagen, dass alle Terpene eine unterschiedliche Wirkung erzeugen. Somit könnte man mit verschiedenen Kombinationen von Terpenen einen hohen medizinischen Nutzen erzeugen, rein theoretisch. Auf Grund der unzureichenden Erkenntnisse über Terpene, sollten keine Mutmaßungen getroffen werden, bevor zuverlässige Studien vorhanden sind.

In der Natur sind Terpene ebenfalls sehr wichtig. Sie sind beispielsweise für Pflanzen wichtig um Schädlinge oder Fressfeinde abzuhalten. Im Gegenzug lockt es andere Tiere wie Bienen an, welche für das Bestäuben zuständig sind.

Welche Terpene Gibt Es In Der Cannabis Pflanze ?

Hier sind die wichtigsten und am meisten vorkommenden Terpene der Cannabis Pflanze. Als Hinweisen, dies ist keine medizinische Anweisungen, sondern das Ergebnis von intensiver Recherchen.

Linalool

Linalool ist ein Monoterpen, welches ein blumiges Lavendel Aroma als Eigenschaft hat. Oft wird der Duft als Lavendel wahrgenommen, da es dort in hohen Mengen vorkommt. Man geht von einer beruhigenden und anxiolytischen Wirkung aus, was ideal für Schlafstörungen ist. In einer Untersuchung stellte man ebenfalls krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften fest, dies ist aus medizinischer Sicht eine Interessante Erkenntnis.

  • Blumiges Lavendel Aroma
  • Krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften
  • Beruhigenden und anxiolytischen Wirkung

Limonen

Das Monoterpen Limonen ist beliebt für seinen süßlichen Zitrus Geruch. Man geht von einer belebenden und stimmungaufhellenden Wirkung aus, was die Beliebtheit dieses Terpens im Bereich der menschlichen Psyche rechtfertigt. Ebenfalls soll es antibakteriell auf den Körper wirken und nach einer Studie sogar das  homöostatische Gleichgewicht wiederherstellen können.

  • Süßlichen Zitrus Geruch
  • Belebenden und stimmungaufhellenden Wirkung

Mycren

Dieses Monoterpen kommt in Cannabis meist in großen Menge vor. In vielen Sorten macht es einen Anteil ~50% der kompletten ätherischen Öle aus. Eigenschaften dieses Terpens ist der erdige und würzige Geruch. Eine Studie zeigt auf, dass es vermehrt in der Indica-Pflanze vorkommt. Man geht bei Mycren davon aus, dass es eine beruhigende und sedierende Wirkung besitzt. Somit wäre es optimal gegen Schlafstörungen und andere Erkrankungen. Ebenfalls stellte man einen Synergieeffekt fest. Dies bedeutet, dass eine Kombination beider Stoffe eine stärkere Wirkung erzeugt, als es THC alleine tun würde. Um diese Aussagen zu untermauern, bedarf es noch weiterer Studien.

  • Erdig-würziges Aroma
  • Beruhigende und sedierende Wirkung
  • Synergieeffekt

Caryophyllen

Caryophyllen ist ein Sesquiterpene, welches in großen Mengen im schwarzen Pfeffer und und in vielen ätherischen Ölen vorkommt. Dieses Terpen hat ein holzig scharfes “Pfeffer” Aroma und verleiht der Cannabis Sorte einen intensiven Geruch. Eine Studie in der Schweiz stellte fest, dass sich das Terpen an die CB2 Rezeptoren bindet. Daraus schließt man, dass dieses Terpen wichtig für die entzündungshemmende Effekte von Cannabis ist.

  • Holzig scharfes “Pfeffer” Aroma
  • entzündungshemmende Effekte

Pinen

Pinen ist ebenfalls ein Monoterpen, welches sich durch ein herbes holziges Tannenbaum Aroma kennzeichnet. In einigen Studien konnte man Pinen entzündungshemmende und asthmalösende Eigenschaften nachweisen. Ebenfalls kann es zur Krebsbehandlung beitragen, da man von einer krebsbekämpfenden Wirkung ausgeht.

  • Herbes holziges Tannenbaum Aroma
  • Entzündungshemmende und asthmalösende Eigenschaften

Terpene Extrakte

Mittlerweile bekommt man Cannabis Terpene in flüssiger Form zu kaufen. Diese sind unter anderem dafür geeignet, dass man Konzentrate mit Aromen versetzt. Aber auch als Nahrungsergänzungsmittel kann es beim Kochen benutzen.

Wie Werden Terpene Extrahiert?

Für die Extraktion gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine der Bekanntesten ist die Destillation mit Wasser. Da wird das Cannabis mit Dampf behandelt bis sich die Öle (Terpene) in Gas auflösen. Dies wird wiederum eingefangen, gereinigt und dann gelagert. Es ist teilweise viel Arbeit und benötigt professionelle Maschinen.

Terpene in der Cannabispflanze

 


Deine Meinung ist uns wichtig!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Das Könnte Dich Auch Interessieren....